Inno8

INNOVATIVES
8SAMKEITS CSR TOOL

Bildungsengagement am Unternehmensstandort

Gut qualifizierte Beschäftigte sind eine wichtige Voraussetzung für Unternehmen, um sich zukunftsfähig aufzustellen. Wichtig ist ebenso ein gutes Bildungsangebot am Unternehmensstandort für Familien, um qualifizierte und junge Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden.

Gleichzeitig erwarten immer mehr Mitarbeiter und Kunden von ihren Unternehmen, dass sie sich über ihren eigenen Bedarf hinaus als gesellschaftliche Akteure für eine Verbesserung der lokalen Bildungssituation engagieren und zwar im Bereich der schulischen Bildungswege wie auch im außerschulischen Bereich. Die Unterstützung muss sich aber, damit sie bei den Bildungseinrichtungen einen Mehrwert stiften kann, an Bildungspläne ausrichten. Aber wie kann eine optimale Unterstützung von Bildungs-einrichtungen am Standort in der heutigen Zeit aussehen? Welche neuen Lehrpläne, Lernprozesse und Lernumgebungen müssen beachtet werden? Über welche Kompetenzen müssen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verfügen, um den künftigen Anforderungen der digitalen Welt zu genügen?

Die Gestaltungsmöglichkeiten in der digitalen Welt von morgen sind eng damit verknüpft, wie wir heute junge Menschen in Kindergärten und Schulen darauf vorbereiten. Dazu bedarf es Fachwissen und langjährige Erfahrung aus der pädagogischen und der digitalen Welt sowie einer gemeinsamen inhaltlichen Ausrichtung. Diese Anforderungen erfüllt das von Meerdenker entwickelte Programm Inno8.

Hybrides Lernprogramm mit digitalem Ansatz

Inno8 ist ein hybrides Lernprogramm, bei dem eine von Meerdenker und Netzwerkpartnern entwickelte tablet-basierte App sowie umfangreiche haptische Lernmaterialien zum Einsatz kommen. Die Lernmaterialien sind auf die Software abgestimmt.

Inno8 kann in Kindertagesstätten oder Grundschulen eingesetzt werden. Mittels des digitalen Workshops werden alle Beteiligte in das Programm eingeführt. Der Workshop wird von einer Inno8 Fachkraft geleitet. Der Workshopleiter nutzt dafür ein Tablet als Steuereinheit, um das Programm interaktiv zu steuern. Alle Beteiligten können auf einem großen Beamerbildschirm alles verfolgen und gemeinsam interaktive Aufgaben lösen. Die haptischen Materialien verbleiben in den Bildungseinrichtungen zur langfristigen Nutzung durch die Pädagogen. Die Materialien sind so konzeptioniert, dass sie die Pädagogen unterstützen und ihre Arbeit mit den Kindern bereichern.

Es können verschiedene Schwerpunkte, wie z. B. achtsam mit sich selbst und der Umwelt, kreative MINT-Förderung, bewusste Ernährung, crossmediale Bildung oder kompetenzförderndes Lernen in der digitalen Welt gewählt werden.

Gefördert wird das Projekt von

 

EFRE

 

Haben Sie Fragen zum Projekt Inno8?